Freitag, 19. Mai 2006
Vereinsmeisterschaft - Ergebnisse und 2. Runde
Am vergangenen Freitag wurden die beiden letzten Partien der ersten Runde gespielt:
Weiser J. - Maier 0 - 1
Dellwing - Schneider 0 - 1

Hier die Auslosung der nächsten Runde(Termin 19.5.2006):
Maier - Czech D.
Schneider - Czech T.
Welter - Weiser G.
Ebel - Schnur
Efinger - Ley
Lang - Weiser J. (19 Uhr 30)
Kremp - Dellwing (19 Uhr 30)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 2. Mai 2006
Startschuss für Vereinsmeisterschaft 2006
Die Vereinsmeisterschaft 2006 ist gestartet.

Am vergangenen Freitag kam es zu folgenden Begegnungen:

Weiser G. - Lang 1-0
Schnur - Czech D. 0-1
Czech T. - Kremp 1-0
Efinger - Welter 0-1
Ley - Ebel 0-1

Die Begegnungen Jonathan Weiser gegen Albrecht Maier und Fabian Dellwing - Peter Schneider müssen noch bis zum 19.5. gespielt werden. Zu beachten ist, dass unsere jugendlichen Teilnehmer mit ihren Partien spätestens um 19 Uhr 30 beginnen möchten. Da am nächsten Freitag ein Trainingsabend angesetzt ist, können die Partien erst am 12.5. gespielt werden.

Wer noch gerne an der Vereinsmeisterschaft teilnehmen möchte, kann sich bei Spielleiter Christian Lang noch bis zum 12.5. per E-Mail anmelden.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 25. April 2006
Gernot Weiser im Präsidium des Saarländischen Schachverbandes
Bei der Generalversammlung des Saarländischen Schachverbandes am vergangenen Samstag in Dudweiler wurde unser Vereinskollege Gernot Weiser zum Spielersprecher gewählt. Damit stellt die SGEM Bexbach neben Peter Schneider (Landesturnierleiter) ein zweites Mitglied im Präsidium des SSV.

Eine Übersicht über das komplette neue SSV-Präsidium gibt es auf http://www.ssv1921ev.de/.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 16. April 2006
Siegerehrung Verbandsrunde
Wie bereits hier verkündet: Wir haben die Meisterschaft in der Verbandsliga Ost erreicht!
Im Anschluss an die SEM 2006 in Wadgassen/Hostenbach stand nun die Siegerehrung an. Unser Mannschaftsführer Bernhard Welter nahm die Gratulation von Herbert Bastian, dem Präsidenten des SSV, entgegen.
Landesliga, wir kommen!

VLO 1

Bei der Siegerehrung: SSV-Präsident Herbert Bastian, Schatzmeister Hans-Jürgen Staub und Bernhard Welter (von links)

VLO 2

Unsere Siegermannschaft - zumindest die, die zur Siegerehrung nach der SEM dabei waren: Gernot Weiser, Bernd Schnur, Nico Ebel, Torsten Czech, Bernhard Welter und Daiva Czech.
Es fehlen Martin Weiß, Christian Lang, Albrecht Maier, Frank Lensch und Albert Bost.

... link (0 Kommentare)   ... comment


SEM - erfolgreich für Bexbach
Obwohl in diesem Jahr in keinem der Turniere ein Spitzenplatz erreicht wurde, können wir mit dem Abschneiden bei der SEM sehr zufrieden sein.

Sowohl das MAT als auch das MBT wurden in diesem Jahr neu strukturiert. Beide Turniere wurden im Schweizer System ausgetragen, das MAT mit 20, das MBT mit 32 Spielern.
Leider wurde der gewünschte Effekt, dass sich mehr starke, aber nicht qualifizierte Spieler für das MAT anmelden, nicht ganz erreicht. So haben in der Spitze der eine oder andere gefehlt, wie z.B. neben Titelverteidiger Stephan Becking einige oberliga-erfahrene Cracks. Dennoch konnte (fast) jeder jeden schlagen - und es kam ein spielstarkes Feld zusammen.
Die bisherigen Meister-B-Turniere wurden mit den Meister-Vor-Turnieren kombiniert. Dementsprechend lag hier das Gesamtniveau zwischen diesen beiden Turnieren, einer kleinen Spitze und einem kleinen Schlussfeld stand ein breites Mittelfeld gegenüber - auch hier war (fast) in jeder Partie jedes Ergebnis möglich.

Im MAT bewährten sich Daiva und Torsten Czech. Daiva erreichte mit 5 Punkten einen hervorragenden siebten Platz, während Torsten in der letzten Runde zwar seine einzige Niederlage hinnehmen musste, auf Rang 10 dennoch seine Qualitäten unter Beweis stellte.

HG-Torsten

Die letzte Runde für Torsten Czech: Sein Gegner HG Müller (links) brauchte einen Sieg, um noch den dritten Platz zu erreichen - und diesen Sieg fuhr er auch ein. Schade für Torsten, aber dennoch Glückwunsch an den Mann, der auf dem Schachbrett keine Freundschaft mehr kennt!

Im MBT, in dem jeder halbe Punkt hart erkämpft werden muss, erreichte unser Iceman Nico Ebel mit 4,5 Punkten die 50-%-Marke - auch dies ein gutes Ergebnis.

Im A-Turnier wäre es fast zu einer faustdicken Überraschung gekommen: Bernd Schnur hatte in der letzten Runde in der Tat den Aufstieg in Reichweite - aber nach seiner Niederlage musste er sich mit 5 Punkten und Rang 13 zufrieden geben. Aber was heißt hier zufrieden geben? Hätte man vor dem Turnier gesagt, er spiele um den Aufstieg mit, hätte er wohl nur gelacht. Also: dieses Ergebnis ist einfach super!

Bernd Schnur

Überraschung - fast die Sensation geschafft: Bernd Schnur

Bernhard Welter kam nach missglückter erster Turnierhälfte wieder in Fahrt und belegte am Ende mit 4 Punkten Rang 26.

Im B-Turnier erreichte Stefan Ley durch einen Sieg in der 9. Runde 5,5 Punkte und damit noch Platz 9 - auch hier Gratulation für diesen Erfolg!
Alwin Müller hatte es in diesem starken Feld dagegen erwartet schwer - war er doch ursprünglich nur für das C-Turnier gemeldet und hochgestuft worden. So stehen am Ende 3 Punkte und Platz 31. Auch damit kann er durchaus zufrieden sein.

Das C-Turnier wurde zur Bewährungsprobe für Martin Marburger. Zwar musste er zum Schluss eine Niederlage hinnehmen und verpasste auf Platz 35 mit 4 Punkten die 50-%-Marke knapp. Dennoch hat er damit die Herausforderung, in einem so starken Feld zu spielen, bestanden!

Das D-Turnier brachte in der letzten Runde wieder Licht und Schatten:
Christian Gros (5,5 Punkte), Steffen Holzer (5 Punkte), Christian Efinger (4,5 Punkte) und Dimitri Tarasov (3 Punkte) waren mit ihren Niederlagen unglücklich. Dennoch sollten sie nun nach vorne schauen und auf diesen Ergebnissen aufbauen.

Oliver

Erfolgreichster Neuling: Oliver Kremp

Das können natürlich auch die Gewinner der letzten Runde: Fabian Dellwing erreichte 5 Punkte, Oliver Kremp in seinem ersten Turnier sogar respektable 5,5 Punkte!


Und nun die Platzierungen im Einzelnen:

MAT
1. Tabatt, Hendrik, SC Caissa Schwarzenbach, 7.5
2. Bastian, Herbert, SV Saarbrücken 1970 e.V., 6.0
3. Müller, Hans Georg, SF Wadgassen/Differten e.V., 6.0
7. Czech, Daiva, SGem Bexbach, 5.0
10. Czech, Torsten, SGem Bexbach, 4.5


MBT
1. Vogel, Jörg, SGes Merzig, 6.5
2. Dietzen, Corinna, SF Wadgassen/Differten e.V., 6.5
3. Müller, Elke, SF Wadgassen/Differten e.V., 6.0
21. Ebel, Nicolas, SGem Bexbach, 4.5

A-Turnier
1. Gress, Alexander, SC Caissa Schwarzenbach, 7,5
2. Velten, Edgar, SC Caissa Schwarzenbach, 6,5
3. Pietzka, Martin, SC Lebach 1975 e.V., 6,0
13. Schnur, Bernd, SGem Bexbach, 5,0
26. Welter, Bernhard, SGem Bexbach, 4,0


B-Turnier
1. Kluge, Robert, SAbt DJK Eintracht Dillingen, 6.5
2. Pocivalnik, Axel, Saarbrücker Gambit 89 e.V., 6.0
3. Löw, Bernd, SV Königskrone Hülzweiler e.V., 6.0
9. Ley, Stefan, SGem Bexbach, 5.5
31. Müller, Alwin, SGem Bexbach, 3.0


C-Turnier
1. Kaum, Roland, Saarbrücker Gambit 89 e.V., 7.0
2. Buchheit, Andreas, SVg Saarlouis e.V. 1985, 7.0
3. Müller, Denis, SF Wadgassen/Differten e.V., 7.0
35. Marburger, Martin, SGem Bexbach, 4.0

D-Turnier
1. Thewes, Anna Christina, SC Reti Heusweiler, 8.0
2. Kircher, Yves, SC Rochade Saarlouis 1993 e.V., 7.5
3. Dietz, Daniel, SC Reti Heusweiler, 7.0
14. Gros, Christian, SGem Bexbach, 5.5
19. Kremp, Oliver, SGem Bexbach, 5.5
23. Holzer, Steffen, SGem Bexbach, 5.0
27. Dellwing, Fabian, SGem Bexbach, 5.0
41. Efinger, Christian, SGem Bexbach, 4.5
60. Tarasov, Dimitri, SGem Bexbach, 3.0

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 15. April 2006
SEM - Tabatt holt den Titel
MAT
Die Entscheidung ist gefallen: Hendrik Tabatt (Schwarzenbach) sichert sich durch seinen Sieg gegen Hanno Spengler (Winterbach) vorzeitig den Titel, da sein direkter Verfolger Jean-Marc Mayer gegen Reinhold Müller (beide SV Saarbrücken 1970) unterliegt.

Hendrik Tabatt
Der Saarlandmeister 2006: Hendrik Tabatt, SC Caissa Schwarzenbach. Herzlichen Glückwunsch!

Doch auch unsere Czechs sind erfolgreich!
Torsten erkämpft sich gegen Herbert Bastian ein Remis, Daiva remsiert ebenso gegen Siegfried Warter (SV Saarbrücken 1970) - beide haben nun 4,5 Punkte, damit liegt Daiva auf Rang 7 und Torsten auf Rang 10.

MBT
Nico Ebel und Hauke Ratayczak (Riegelsberg) trennen sich auch friedlich, Nico hat jetzt 4 Punkte und sich auf Platz 20 festgesetzt - geht's am letzten Tag noch etwas nach oben?

A-Turnier
Auch Bernd Schnur ist heute friedlich und teilt sich den Punkt mit Martin Pietzka (Lebach), was nunmehr Platz 6 mit 5 Punkten bedeutet. Jetzt ist sogar der Aufstieg drin! Aber gleich wie die letzte Runde für Bernd läuft, es war ein klasse Turnier für ihn!
Bernhard Welter gelingt in der zweiten Turnierhälfte wieder mehr und läuft zu gewohnter Form auf, was Klaus-Dieter Waschke (Fischbach) zu spüren bekommt. Mit diesem Punkt kommt Bernhard nun auf 3,5 - es wäre kein Wunder, wenn er in der letzten Runde die 50%-Marke erreicht.

B-Turnier
Stefan Ley siegt gegen Ricardo Olivares (SV Saarbrücken 1970) und verbessert sich mit 4,5 Punkten auf Rang 14. Dagegen unterliegt Alwin Müller dem Ostertaler Tobias Dessbesell.

C-Turnier
Martin Marburger siegt wieder, diesmal gegen Bernhard Zimmer (Wadgassen/Differten), und erreicht so mit 4 Punkten wieder einen Platz im Mittelfeld.

D-Turnier
Leider können Christian Gros und Steffen Holzer nicht den Anschluss an die Spitze halten. Christian unterliegt Daniel Dietz (Heusweiler) - 5,5 Punkte bedeuten Rang 9. Steffen hat gegen Florian Weber (Fischbach) das Nachsehen - Platz 15 mit 5 Punkten. Jungs, wir drücken euch für die letzte Runde die Daumen!
Ebenso muss Fabian Dellwing gegen Christian Bonner (Heusweiler) den ganzen Punkt abgeben, 4 Punkte reichen für Platz 40.
Dagegen haben unsere Turnierneulinge wieder Boden gut gemacht: Oliver Kremp liegt nach seinem Sieg über Dennis Haupenthal (Wiesbach) mit 4,5 Punkten auf Platz 22. Auf die gleiche Punktzahl kommt Christian Efinger, der gegen Yves Ries (SV Saarbrücken 1970) erfolgreich ist - für ihn ist es Platz 31.
Dimitri Tarasov und Michael Plate (Rochade Saarlouis) trennen sich unentschieden, was für Dimitri mit 3 Punkten Rang 54 bedeutet.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 14. April 2006
SEM - Eindrücke von der 7. Runde
MAT

Äußerst eng geht es im MAT zu. Nach der sechsten Runde trennte nur ein Zähler den Tabellenführer Hendrik Tabatt (4,5 Punkte) vom Tabellenzehnten Jörg Becker (3,5 Punkte, beide Schwarzenbach). Demzufolge ist das Interesse hier sehr groß - wer wird das Rennen machen? Brachte die 7. Runde eine Vorentscheidung?

Im Rennen um den Titel

HG Müller und Ronny Müller

Links Hans Georg Müller (Wadgassen), besser bekannt als "HG". Rechts Reinhold Müller (SV Saarbrücken 1970).

Hendrik Tabatt und Jean-Marc Mayer

Links Hendrik Tabatt (Schwarzenbach). Rechts der sympathische Franzose in Saarbrücker Diensten: Jean-Marc Mayer (SV 1970).

Sowohl Hendrik Tabatt (gegen Reinhold Müller) als auch Jean-Marc Mayer (gegen HG Müller) gewinnen ihre Partien und sind nun die heißesten Anwärter auf den Titel.

Zumindest in dieser Runde dicht dran: Daiva gegen Herbert Bastian. Sie nimmt dem IM einen halben Punkt ab!

Daiva Czech - Herbert Bastian 1

Daiva zuversichtlich - der IM ratlos?

Daiva Czech - Herbert Bastian 2

Nein, er hat was!

Daiva Czech - Herbert Bastian 3

Schnell aufschreiben! Sie zieht!

Kam in der Eröffnung gehörig unter Druck: Torsten gegen Thomas Becker. Doch am Ende stand wieder die Punkteteilung. Man mag es kaum glauben: Torsten ist im MAT noch ungeschlagen! Doch jetzt wartet Herbert Bastian ...

Torsten Czech - Thomas Becker

Jedenfalls ist unser Schach-Ehepaar in Form: beide haben 4 Punkte, Torsten liegt auf Rang 7, Daiva auf Rang 8.

MBT
Der Iceman steht wieder auf: Nico Ebel gewinnt gegen Nima Saken-Shaft (SV Saarbrücken 1970) und erreicht wieder die 50%-Marke.


A-Turnier

Bernd Schnur musste heute - gegen Tim Aubertin, Völklingen - den Orang-Utan bändigen. Die Eröffnung jedenfalls bereitete ihm keine Schwierigkeiten, am Ende stand das Remis.

Bernd Schnur

Heute der Dompteur: Bernd Schnur

Langsam in Tritt kommt offensichtlich auch Bernhard Welter, auch wenn es gegen Waldemar Schefer (SV Saarbrücken 1970) nur zum Remis gereicht hat.



B-Turnier
Stefan Ley muss seine Ambitionen auf einen vorderen Platz nach der Niederlage gegen Alexander Kreutzer (Schwalbach) leider vorerst aufgeben, mit 3,5 Punkten liegt er im Mittelfeld.
Alwin Müller remisiert gegen Christoph Pauly (Völklingen).


C-Turnier
Martin Marburger spürte wieder den härteren Wind im C-Turnier, er musste gegen Hans-Robert Groß (Emmersweiler) die Segel streichen.


D-Turnier

Kein guter Tag für Steffen Holzer gegen Anna Thewes (Heusweiler): er suchte heute Verwicklungen, wo es nicht notwendig war, und büßte eine Figur und damit den ganzen Punkt ein.

Steffen Holzer 2

Steffen Holzer - er kommt sicher wieder an die Spitze!

Christian Gros wurde heute wieder vom Glück verfolgt: sein Gegner Matthias Barth (Rochade Saarlouis) übersah einen einzügigen Figurengewinn. Am Ende geht der ganze Punkt nach Bexbach und Christian steht nun auf Platz 6 - einen Platz vor Steffen Holzer.

Oliver Kremp, bisher etwas unauffällig im Hintergrund, kam gegen den erfahrenen Gerd Weiland (Völklingen) nicht richtig in die Gänge und musste die Partie abgeben.

Oliver Kremp

Oliver Kremp

Christian Efinger hatte heute wohl eine gute Möglichkeit auf einen Sieg - die Stellung werden wir uns noch einmal etwas genauer ansehen müssen. Am Ende hatte sein Gegner, der Wiesbacher Dennis Haupenthal, die Entwicklung doch noch einigermaßen unbeschadet abgeschlossen und er war mit dem Remis und jetzt 3,5 Punkten zufrieden.
Fabian Dellwing scheint sich wieder etwas gefangen zu haben: gegen Riccardo Feruccio (SVG Saarlouis) gab es wieder einen ganzen, den vierten Punkt.
Auch für Dimitri Tarasov lief es heute gut, er konnte mit einem Sieg über Johannes Alt (Riegelsberg) sein Konto auf 2,5 Punkte aufstocken.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 12. April 2006
SEM - MAT im Zeichen der Czechs!
Kurzbericht zur sechsten Runde:

MAT
Daiva und Torsten Czech sorgen weiter für Akzente im MAT!
In der 6. Runde konnte Torsten den Ostertaler Spitzenspieler Michael Weber besiegen, während Daiva gegen Hanno Spengler, Winterbach, zu einem Remis kam. Beide liegen nun mit je 3,5 Punkten auf den Plätzen 6 und 7 - Respekt!
Wer so gut spielt, der hat auch gute Gegner verdient: Daiva trifft jetzt auf den Rekord-Saarlandmeister IM Herbert Bastian, Torsten muss sich mit Thomas Becker (Winterbach) auseinandersetzen.

MBT
Für Nico Ebel gab es leider die zweite Niederlage in Folge - gegen Roland Stephan (Heusweiler); er trifft nun auf Nima Saken-Shaft (SV Saarbrücken 1970).

A-Turnier
Bernd Schnur trennte sich heute von Jörg Kessler (Wadgassen/Differten) remis, er liegt mit 4 Punkten auf Platz 8 nach wie vor aussichtsreich im Rennen.
Bernhard Welter scheint sein Formtief überwunden zu haben. Er besiegte Bernhard Wagner (Saarbrücker Gambit) und ist wieder auf dem Weg nach oben.

B-Turnier
Die Partie von Stefan Ley gegen Johannes Thewes (Heusweiler) endete Remis, 3,5 Punkte bedeuten Rang 9. Alwin Müller zog gegen Robert Scherer (Püttlingen) leider den Kürzeren und verbleibt bei 2 Punkten.

C-Turnier
Ein weiteres Remis gab es für Martin Marburger gegen Karl-Heinz Ziegler (Kirkel). Das bedeutet weiterhin 50% Punktausbeute und einen Platz im Mittelfeld.

D-Turnier
Die Siegserie von Steffen Holzer ist leider gegen Yves Kircher (Rochade Saarlouis) gerissen, aber er liegt immer noch auf einem hervorragenden 2. Platz - der Aufstieg ist greifbar, muss aber noch erkämpft werden!
Christian Gros kommt mit der Punkteteilung gegen Anna Thewes (Heusweiler) nun auf 4,5 Zähler und Rang 9 - auch da sollte nach oben noch was gehen!
Oliver Kremp kann gegen Maik Sauer (SV Saarbrücken 1970) einen Sieg verbuchen und verbessert sich auf 3,5 Punkte. Christian Efinger muss gegen Darius Badalouf (ebenfalls SV Saarbrücken 1970) eine Niederlage hinnehmen und bleibt bei 3 Punkten. Dieselbe Punktzahl weist nun Fabian Dellwing nach seinem Sieg gegen Tim Wolsdorfer (Völklingen) auf. Dimitri Tarasov verliert gegen Matthias Olscher (Ensdorf) und hat nach wie vor 1,5 Punkte auf seinem Konto.

Gernot Weiser

... link (0 Kommentare)   ... comment


Viel Licht - wenig Schatten: vor Ort bei der SEM
Den gestrigen Tag konnte ich für einen Besuch bei der Saarländischen Einzelmeisterschaft nutzen. Wieder war es ein weitgehend erfolgreicher Tag für die Spieler und die Spielerin unseres Vereins.

Im MAT erreichten Daiva und Torsten Czech jeweils ein Remis.

Torsten Czech (links, gegen Jens Barmbold), MAT
Torsten Czech, links, gegen Jens Barmbold

Während Torsten dieses gegen Jens Barmbold schnell unter Dach und Fach hatte, musste Daiva lange kämpfen - es war die vorletzte Partie des Turniertages, die beendet war.

Daiva Czech, MAT
Daiva Czech - sie zeigt's im MAT den Männern!

Lange musste sie viel Druck aushalten, aber am Ende war die Punkteteilung verdient. Hinterher zeigte sich ihr Gegner Jean-Marc Mayer sichtlich beeindruckt vom Kampfgeist und von der findigen Verteidigung unserer Spitzenspielerin.


Nicht ganz so gut - "suboptimal" - war die Vorstellung von Nico Ebel im MBT.

Nico Ebel, MBT
Nico Ebel, the Iceman! Gestern leider nicht cool genug.

Auch er kam gegen Martin Morgenstern mächtig unter Druck, dem er aber nichts entgegenzusetzen hatte. Ergebnis war dann leider die erste Verlustpartie des Iceman. Aber immer noch liegt er auf Rang 16 und damit in der vorderen Hälfte des Turniers.


Im A-Turnier verbesserte sich Bernd Schnur durch einen schönen Sieg gegen Ralf Courtial mit nunmehr 3,5 Punkten auf Platz 6 - eine klasse Leistung.
Dagegen scheint bei Bernhard Welter wirklich der Wurm drin zu sein, die Niederlage gegen Dietmar Weidinger war vermeidbar.

Bernhard Welter, A-Turnier
Bisher leider ohne Glück: Bernhard Welter

Am besten gleich abhaken und den Frust am nächsten Gegner abreagieren ...


Im B-Turnier arbeitete sich Stefan Ley durch seinen Sieg gegen Michael Höfer wieder nach vorne, er liegt jetzt mit 3 Punkten auf Rang 10 - da geht noch was!

Stefan Ley, B-Turnier
Stefan Ley

Alwin Müller, B-Turnier
Alwin Müller

Alwin Müller musste kämpfen, aber im Turmendspiel mit einem Bauern weniger konnte sein Gegner Markus Backes nicht mehr an Gewinn denken - Remis.


Martin Marburger, C-Tunrier
Unsere Nummer 1 unter den Jugendspielern: Martin Marburger

Martin Marburger konnte im C-Turnier mit einem Sieg gegen Michael Drewitz sein Punktekonto wieder ausgleichen. Glückwunsch!

Und wer kann im D-Turnier Steffen Holzer stoppen?

Steffen Holzer, D-Turnier
Steffen Holzer, in diesem Jahr im D-Turnier der Rocket-Man!

Janett Metzler konnte es nicht - Steffen spielt wie entfesselt und hat als einziger Spieler noch eine reine Weste: 5 Punkte aus 5 Partien und damit Platz 1!

Christian Gros bemüht sich zwar, aber da kann er bis jetzt nicht mithalten.

Christian Gros, D-Turnier
Unser Philosoph Christian Gros

Immerhin konnte er mit einer guten Portion Glück - bzw. mit Mithilfe seines Gegners Jonathan Zöllner - den 4. Punkt verbuchen, was Platz 10 bedeutet. Fazit: Endspiele trainieren!

Weiteres Licht im D-Turnier:

Christian Efinger, D-Turnier
Christian Efinger

Christian Efinger erreichte ein Remis und hat nun 3 Punkte, Oliver Kremp stockte mit einem Sieg sein Punktekonto auf 2,5 auf.

Aber auch etwas Schatten:
Sowohl Fabian Dellwing

Fabian Dellwing, D-Turnier
Fabian Dellwing

als auch Dimitri Tarasov

Dimitri Tarasov, D-Turnier
Dimitri Tarasov

hatten das Nachsehen und verbleiben mit 2 bzw.1,5 Punkten in der Verfolgerrolle. Kopf hoch! Weiterkämpfen!


Die Turnierleitung: Wolfgang Weirich, Joachim Löw und Peter Schneider
Bei der Arbeit?! Die Turnierleitung, von links: Wolfgang Weirich, Joachim Löw, Peter Schneider

Last but not least: Was wäre ein Turnier ohne eine kompetente Turnierleitung? Souverän erledigt diesen Job in diesem Jahr der Landesturnierleiter des SSV - Peter Schneider von der SGEM Bexbach!

Landesturnierleiter Peter Schneider
Irgendwelche Regelfragen? Streitigkeiten? Er hat's im Griff: Peter Schneider

Gernot Weiser

P.S.:

Leider gingen mir bei meinem Besuch zwei unserer Spieler durch die Lappen:
Bernd Schnur blieb meiner Kamera wohl ebenso verborgen wie seine Pläne auf den 64 Feldern seinem Gegner - kein Wunder also, dass er einen ganzen Punkt einfahren konnte.
Auch Oliver Kremp kam mir nicht vor die Linse. Na ja, werde ich nachholen ...

Ein Dank auch an den ausrichtenden Verein SF Wadgassen / Differten, die Spielbedingungen in der Glückauf-Halle in Hostenbach sind sehr gut!

SEM 2006 - sehr gute Spielbedingungen in der Glückauf-Halle in Hostenbach/Wadgassen
Ideal: der Turniersaal

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 11. April 2006
Saarländischer Schachkongress 2006 - positive Zwischenbilanz für Bexbach
Bis jetzt erfreulich läuft es für die Spieler - und die Spielerin - der SGEM Bexbach bei der SEM in Wadgassen:

Im Meister-A-Turnier liegt Daiva Czech nach 4 Runden mit hervorragenden 2,5 Punkten auf Platz 7. Heute nachmittag wartet aber mit Jean-Marc Mayer (Saarbrücken) ein starker Gegner. Torsten Czech liegt mit 4 Remisen und daraus resultierenden 2 Punkten zur Zeit auf Platz 11 und muss sich heute mit Jens Barmbold (Ensdorf) messen.

Im MBT hat Nico Ebel mit einem Sieg und drei Remisen den sehr guten 14. Platz inne und trifft nun auf Martin Morgenstern (Ostertal).

Das A-Turnier scheint zum Spielplatz für Bernd Schnur zu werden, der in der 4. Runde leider seine erste Niederlage hinnehmen musste, aber mit 2,5 Punkten auf Platz 12 immer noch ein Wort mitzureden hat. Das wird er heute sicher gegen Ralf Courtial (Riegelsberg) zeigen. Noch nicht so recht in Tritt gekommen ist Bernhard Welter, der bisher einen Punkt auf seinem Konto hat. Dieses möchte er heute gegen Dietmar Weidinger (Merzig) auffüllen.

Im B-Turnier brachte die vierte Runde auch für Stefan Ley die erste Niederlage, doch seine Punktebilanz ist nach wie vor ausgeglichen und er wird sicher versuchen, gegen Michael Höfer (Fischbach) den dritten Zähler folgen zu lassen. Unser nach wie vor kampflustiger - und kampferprobter - Senior Alwin Müller hat es in dem starken Feld bisher auf 1,5 Punkte gebracht und trifft auf Markus Backes (Homburg-Erbach).

Das C-Turnier wird zur Bewährungsprobe für Martin Marburger, der zum ersten Mal in einem Feld spielt, in dem es einfach keine leichten Gegner gibt. Dennoch schlägt er sich bisher mit 1,5 Punkten sehr gut. Heute hat er es mit Michael Drewitz (Ensdorf) zu tun.

Das D-Turnier steht bis jetzt unter dem Zeichen eines Bexbacher Nachwuchsspielers, der uns damit alle überrascht: Steffen Holzer hat die vier ersten Runden gewonnen und liegt damit auf Platz 4! Wir drücken ihm die Daumen, dass er seine Siegserie heute gegen Janett Metzler (Völklingen) fortsetzen kann! Christian Gros (Platz 17) will ihm jedenfalls auf den Fersen bleiben und heute gegen Jonathan Zöllner (Kirkel) den vierten Punkt einfahren.
Turnier-Neuling Christian Efinger liegt auf Platz 25 und hat gute 2,5 Punkte zu Buche stehen, Fabian Dellwing bringt es auf Platz 38 auf gute 2 Punkte und auch für Dimitri Tarasov und Oliver Kremp, auf Platz 49 und 50 - bei 74 Teilnehmern - mit bisher je 1,5 Punkten, verläuft ihr erstes Turnier sehr gut.

Es scheint so, dass sich unsere Nachwuchsarbeit auszahlt. Wir hoffen der positive Trend wird sich fortsetzen!

Gernot Weiser

... link (0 Kommentare)   ... comment